Design - eine Einführung: Entwurf im sozialen, kulturellen by Beat Schneider

By Beat Schneider

Bei der Komplexit?t der heutigen Gesellschaft ist auch das layout gefordert: wie kann es seinen Beitrag zur Orientierung, Kl?rung und n?tzlichen Gestaltung leisten? Im Teil I des Buches (Designgeschichte) schildert der Autor die Hauptepochen des Designs seit seinen Anf?ngen mit der Industrialisierung bis heute. Dabei werden der ?sthetische Selbstanspruch der jeweiligen Designgeneration kritisch hinterfragt und die sozialen und wirtschaftlichen Bedingungen aufgezeigt. Der Teil II (Designdebatte) greift in die aktuelle Diskussion ein: die grundlegenden Begriffe werden definiert, die Stellung des Designs in Bezug auf Kunst, Geschmack, Dritte Welt, Gender, Theorie sowie Wissenschaft und Forschung gekl?rt. Im Anhang finden sich n?tzliche Hinweise auf Organisationen, Museen und wichtige Zeitschriften. Beat Schneider battle bis 2006 Professor f?r layout- und Kulturgeschichte an der Hochschule der K?nste Bern. Jimmy Schmid ist Kommunikations- und Webdesigner in Luzern.

Show description

Read Online or Download Design - eine Einführung: Entwurf im sozialen, kulturellen und wirtschaftlichen Kontext (2005) PDF

Similar drafting & presentation books

Inclusive Buildings: Designing and Managing an Accessible Environment

Fresh laws (the DDA - incapacity Discrimination Act) including half M of the development laws position an expanding onus on building pros to supply and retain obtainable environments. now not is it appropriate to disregard entry to the outfitted setting. This interactive CD offers a wealth of layout details inside hundreds of thousands of 'pages' containing textual content, diagrams, specified ground plans and annotated photos, all associated in the way to let you move among sections, collecting info, recommendation and advice as required.

Thermal Comfort and Energy-Efficient Cooling of Nonresidential Buildings

This booklet helps HVAC planners in lowering the cooling strength call for, enhancing the indoor setting and designing less expensive development suggestions. excessive functionality constructions have proven that it truly is attainable to move in actual fact past the power standards of present laws and acquiring stable thermal convenience.

Simplified Engineering for Architects and Builders

The vintage reference for structural layout and construction—completely revised and up to date impending its 8th decade because the chief, Simplified Engineering for Architects and developers continues to be the reference of selection for designers and constructors. This new 11th variation is punctiliously revised and up-to-date to mirror the newest practices within the layout of constructions.

Tiny House Systems Demystified: Planning for Water, Waste, Cooking, Food Storage, Heating, and Cooling for Your Tiny (or not so tiny) House

This convenient consultant could be a useful relief in determining and making plans for a way to house the problems of Water, Waste, Cooking, foodstuff garage, Heating, and Cooling a Tiny (or now not so Tiny) apartment. It offers an summary of the platforms coated with examples and illustrations, and allows you to imagine via what you would like for the home you're designing, permitting you to top be certain what's going to suit your person wishes.

Additional info for Design - eine Einführung: Entwurf im sozialen, kulturellen und wirtschaftlichen Kontext (2005)

Sample text

Stichwort: Erziehung der Massen zum «guten Geschmack» durch «gutes Design für alle». In der Tat war das Tun der EntwerferInnen, wie oben dargestellt, ganz anderen Interessen untergeordnet. Es galt vor allem der Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit der nationalen Produkte auf dem internationalen Markt. Mit der besseren Formgebung sollten die Produkte als Waren wettbewerbstauglicher gemacht werden. Der Widerspruch zwischen propagiertem Ideal (und Selbstverständnis) einerseits und praktisch-wirtschaftlicher Realität anderseits war den wenigsten Beteiligten bewusst.

Die moderne Architektur muss die neue sozialistische Lebensweise kristallisieren›, formulierte die erste Nummer der Zeitschrift ‹Sovremennaja Architektura› (Moderne Architektur) 1926 als Leitsatz (…) Nirgendwo anders im international aufkommenden Funktionalismus wurde die soziale Funktion so betont wie in der Sowjetunion. ‹ Gebt den Arbeitern Wohnungen! Verpflegung! »5 El Lissitzky «Unserem Baukünstler ist klar geworden, dass er durch seine Arbeit als aktiver Mitarbeiter am Aufbau der neuen Welt teilnimmt.

Hauffe urteilt über De Stijl: «Die Idee der Reinheit und die Ablehnung dekorativer Ornamente wurzelten im Puritanismus der calvinistischen holländischen Gesellschaft, und die Bestrebungen der De-Stijl-Gruppe hatten durchaus etwas von protestantischer Bilderstürmerei. Nun sollte die formale Askese das ästhetische Programm der Moderne transportieren und darüber hinaus auch dem Gedanken der Funktionalität und den technischen Erfordernissen der Industrieproduktion dienen. »9 «Für einen Stil, dessen Aufgabe nicht mehr 63 Abb.

Download PDF sample

Rated 4.52 of 5 – based on 27 votes