Embryologie : Entwicklungsstadien : Frühentwicklung ; by Stefan Elsberger, Keith Moore, T. V. N. Persaud, Mark G.

By Stefan Elsberger, Keith Moore, T. V. N. Persaud, Mark G. Torchia, Christoph Viebahn

Kurzbeschreibung Der Embryologie-Klassiker in neuer Auflage! Die deutsche Übersetzung des englischen Klassikers ist ein umfassendes Lehrbuch zur Embryologie und Teratologie des Menschen, das darüber hinaus auch noch klinisch orientiert die Sachverhalte näher bringt. Woche für Woche, Stadium für Stadium erfahren Sie, wie sich die Organe und Systeme entwickeln und wann und wie Fehlbildungen entstehen. Langbeschreibung Jeder Aspekt der menschlichen Entwicklung (normal und abnormal) Ein überaus anschauliches und leicht verständliches Lehrbuch und Nachschlagewerk, das jeden Aspekt der menschlichen Entwicklung (normal und irregular) beleuchtet. Die gesamte Embryologie auf neuestem wissenschaftlichen Stand, v.a. bei molekularbiologischen Aspekten der Embryologie (Stammzellforschung, Signalübertragungsmechanismen), adaptiert an deutsche Verhältnisse, z.B. rechtliche Besonderheiten. Klinische Sachverhalte machen die Embryologie anschaulich und besser verständlich. Ein Fragenkatalog am Ende jedes Kapitels hilft bei der Selbstüberprüfung. Neues Bildmaterial zu Sonographien, MRT-Bilder und Fotografien von Fehlbildungen sowie herausragende Abbildungsserien und Schemata erleichtern das Verständnis der embryologischen Entwicklungsstadien.

Show description

Read Online or Download Embryologie : Entwicklungsstadien : Frühentwicklung ; Organogenese ; Klinik PDF

Similar basic science books

MDCT and MRI of the Heart

The purpose of the guide is to supply a realistic consultant for citizens and common radiologists, equipped alphabetically, basically in response to sickness or . The instruction manual should be designed as a brief book with a few illustrations and schemes and will disguise topics on cardiac MDCT and MRI. Entries in general contain a brief description of pathological and medical features, assistance on collection of the main acceptable imaging strategy, a schematic evaluation of capability diagnostic clues, and important advice and methods.

fMRI: From Nuclear Spins to Brain Functions

This quantity explores the innovative fMRI box from uncomplicated ideas to cutting-edge study. It covers a wide spectrum of themes, together with the historical past of fMRI's improvement utilizing endogenous MR blood distinction, neurovascular coupling, pulse sequences for fMRI, quantitative fMRI; fMRI of the visible procedure, auditory cortex, and sensorimotor approach; genetic imaging utilizing fMRI, multimodal neuroimaging, mind bioenergetics and serve as and molecular-level fMRI.

Rethinking homeostasis : allostatic regulation in physiology and pathophysiology

Homeostasis, a key proposal in biology, refers back to the tendency towards balance within the quite a few physically states that make up the interior setting. Examples contain temperature law and oxygen intake. The body's wishes, besides the fact that, don't stay consistent. whilst an organism is lower than rigidity, the significant anxious procedure works with the endocrine method to take advantage of assets to take care of the general viability of the organism.

Extra resources for Embryologie : Entwicklungsstadien : Frühentwicklung ; Organogenese ; Klinik

Sample text

35 Spermientransport . . . . . . . . 35 Oogenese . . . . . . . . . . . 25 Männliche und weibliche Gameten im Vergleich . . . . . . . . . . 5 Spermienreifung . . . . . . . . 6 Lebensdauer der Keimzellen. . . . 1 Befruchtung . . . . . . . . . . 38 Schritte der Befruchtung . . . . . . 39 Gametogenese. . . . . . . . . Uterus, Eileiter und Ovarien . . . . 3 Uterus . . . . . . . . . . . . 27 Eileiter (Tuba uteri na).

A-0) Stadien der Prophase der ersten Reifeteilung: Homologe Chromosomen ordnen sich zu Paaren an; jedes Chromosom des Paares besteht bereits aus zwei Chromatiden. Durch das Crossing-over innerhalb eines Paares kommt es zum Austausch von Chromatidsegmenten. E) Metaphase: Die jeweiligen Chromosomen eines Paares richten sich an der mitotischen Spindel aus. F) Anaphase. G) Telophase: Die Chromosomen wandern zu den entgegengesetzten Polen der Zelle. H) Verteilung der elterlichen Chromosomenpaare am Ende der ersten Reifeteilung.

Diese Schwankungen beruhen fast ausschließlich auf Variationen in der Dauer der Proliferationsphase (Follikelphase) des Menstruationszyklus. B. kommte es vor, dass kein reifer Follikel gebildet wird und keine Ovulation stattfindet. Bei einem solchen anovulatorischen Zyklus sind die Veränderungen im Endometrium mininlal. Die Proliferationsphase des Endometriums verläuft normal, aber es erfolgt keine Ovulation und es wird kein Corpus luteurn gebildet. Dementsprechend geht das Endometrium nicht in die sekretorische Phase über, sondern bleibt in der Proliferationsphase, bis die Menstruation beginnt.

Download PDF sample

Rated 4.52 of 5 – based on 44 votes