Erkenntnis und Dialektik: Zur Einführung in eine Philosophie by Bruno Liebrucks

By Bruno Liebrucks

Das Verhaltnis von Sprache und Bewusstsein wird als das Verhaltnis der Verhaltnisse angesehen. Das erste Verhaltnis fungiert nicht tech nisch-praktisch oder mathematisch, nicht als Prinzip von Verhalt nissen. Es wird als Bedingung der Moglichkeit und Wirklichkeit eines logischen Ganges von der Substanz iiber die Stadien der Funktion, Reflexion bis zum Begriff angesehen. Der Funktionsbegriff misplaced nicht den Substanzbegriff ab, wie noch bei Ernst Cassirer. Substanz, Funk tion und Reflexion sind als Momente innerhalb des logischen Begriffs zu denken. Die Frage nach dem Sein tritt nicht in den Vordergrund, obwohl sie das potenzierte Verhaltnis als Frage streift. Entgegen standlichung und Vergegenstandlichung treten innerhalb der Erkennt nis mit dem gleichen Anspruch auf. Die mich seit I949 beschaftigende Frage nach einer Obersetzung von Hegels Philosophie des Absoluten in die ihr eigene Dialektik struggle immer zugleich an die einzelnen Disziplinen der Philosophie gerichtet. Bald wurde klar, dass das zu allen Zeiten geiibte Umschreiben bestimmter philosophischer Disziplinen im Zeitalter des Nihilismus, das das Zeit modify der absoluten Herrschaft der exakten Wissenschaften ist, nur noch mit vorgespielter N aivitat vorgenommen werden konnte. Es dient weder der Stunde noch entspricht es ihrer now not. Philosophische Distanz ist heute im Anblick der Wissenschaften schwer durchzuhal ten. Sie scheint nicht in erster Linie durch Wissenschaftstheorien er reich bar, obwohl diese zur erwiinschten Klarung von Satzen beitragen und deshalb bei dem Versuch der Gewinnung einer Logik von der Sprache her herangezogen werden miissen. Die Stichworter "Logik von der Sprache her" und "Logik unter Hintergehung der Sprache" seien als Hinweise genannt.

Show description

Read Online or Download Erkenntnis und Dialektik: Zur Einführung in eine Philosophie von der Sprache her Aufsätze aus den Jahren 1949 bis 1971 PDF

Best history & surveys books

Against the Modern World: Traditionalism and the Secret Intellectual History of the Twentieth Century

I believe a prior reviewer that the stories of this e-book appear to fall into 2 camps, both traditionalists (Who all provide the booklet 1 famous person yet fail to provide any substance as to why) And rivals who supply it five begins (But back, principally lack content material as to why supply the publication such compliment) confidently as neither a traditionalist or an opponent my evaluate could be a little extra balanced.

Kierkegaard in the Present Age

Publication by way of Marino, Gordon Daniel

De Hegel a Nietzsche

Escrita durante el exilio en Japon y publicada en 1939 De Hegel a Nietzsche ha sido considerada un clasico y juzgada con razon como los angeles obra mas importante sobre l. a. filosofia y l. a. historia intelectual del siglo XIX. En ella Karl Lowith comienza con un examen de las relaciones entre Hegel y Goethe para a continuacion discutir de que manera los discipulos de Hegel -y particularmente Marx y Kierkegaard- interpretaron o reinterpretaron el pensamiento del maestro.

Spinoza on Philosophy, Religion, and Politics: The Theologico-Political Treatise

Spinoza's Theologico-Political Treatise is concurrently a piece of philosophy and a section of functional politics. It defends non secular pluralism, a republican type of political supplier, and the liberty to philosophise, with a choice that's tremendous infrequent in seventeenth-century inspiration. however it is usually a fierce and polemical intervention in a sequence of Dutch disputes over matters approximately which Spinoza and his rivals cared very deeply.

Additional resources for Erkenntnis und Dialektik: Zur Einführung in eine Philosophie von der Sprache her Aufsätze aus den Jahren 1949 bis 1971

Example text

Wir sind der Meinung, dass die Sprache in der Hegelschen Philosophie einen sehr viel breiteren Raum einnimmt als bei ihm ausdriicklich gesagt wird. Blickt man nicht in erster Linie auf die Enzyklopadie sondem auf die Phanomenologie, so sieht man sie an den entscheidenden Wendepunkten. In unserem Zusammenhang sei nur an ihr erstes Auftreten im Kapitel iiber die sinnliehe Gewissheit erinnert, in dem es heisst, dass das Sprechen "die gottliche Natur hat, die Meinung unmittelbar zu verkehren, zu etwas anderem zu machen und so sie gar nieht zum Worte kommen zu lassen" (Ph.

Nimmt man also an, dass das Begreifen des Organismus auch etwas iiber den Organismus selbst sage, so ist man zu der Auffassung genotigt, dass das Wachstum des Organismus in jeder Phase zugleich durch die ihm der Wirklichkeit nach vorhergehenden wie durch die ihm nur der Moglichkeit nach folgenden Zustande bestimmt ist, dass also das Wachstum des Organismus durch etwas bestimmt ist, was einesteils als wirklich, anderenteils aber nur als moglich angesprochen werden muss. Eine so1che im Wachstum des Organismus noch unentwickelte Dialektik zwischen Moglichkeit und Wirklichkeit sei hier ein erster Hinweis auf das Problem der Einheit der gegenstrebigen Wege und kategorialen Bestimmungen im Organismus selbst.

Das aber heisst nichts anderes, als dass ich im gesamten Umfange der so ausgeriehteten Tatigkeit mit jedem anderen Ieh - nicht sowohl "gleich" oder "vergleichbar" als vielmehr identiseh bin, so wahr namlieh dieses Ieh zum Platzhalter desselben Verstandes befahigt und berufen ist, in dessen N amen ich gerade spreehe" (S. 53). Hier ist gezeigt, dass die Allgemeinheit von Ieh nicht die Allgemeinheit der Klasse ist. Sie ist mit Hegel zu spreehen konkrete Allgemeinheit, eine solche, die die Gattung ihrer selbst (als abstrakter Allgemeinheit) und ihres Gegenteils (als abstrakter Individualitat) ist.

Download PDF sample

Rated 4.40 of 5 – based on 48 votes