Gelassenheid by Martin Heidegger

By Martin Heidegger

Show description

Read Online or Download Gelassenheid PDF

Similar german_2 books

Contra arma verbis. Der Redner vor dem Volk in der späten römischen Republik

Die Redekunst vor dem Volk im 1. Jahrhundert v. Chr. als aspect der politischen Strategie der Politiker sowie die artwork und Weise, wie ihre Reden die Bevolkerung Roms erreichten und diese beeinflussten, sind die Hauptthemen dieses Buches. Die romischen Volksversammlungen (contiones) werden als Schauplatz der politischen Debatte, als Rahmen fur eine direkte Verbindung mit der Plebs, als Quelle der Popularitat eines Redners sowie der politischen Propaganda untersucht.

Extra resources for Gelassenheid

Sample text

Solche Modelle werden im Folgenden als konzeptionelle Modelle bezeichnet. Konzeptionelle Modelle können anhand ihres Bezugs charakterisiert werden. So werden Modelle die Originale der Realität abbilden als Objektmodell bezeichnet (Greiffenberg 2004, 25; Strahringer 1996, 23). Ist das Original im Konstruktionsprozess jedoch ebenfalls ein Modell so wird das resultierende Modell als Metamodell bezeichnet (Strahringer 1996, 23). Für den Prozess der Metamodellierung können zwei grundsätzliche Prinzipien unterschieden werden (Strahringer 1996, 23).

Zentrale 26 Grundlagen und Forschungsdesign Gestaltungselemente sind dabei die Modellierungssprache an sich sowie der Prozess der Modellverwendung und -interpretation (Gemino/Wand 2004, 258). Quelle (Lindland/Sindre/Solvberg 1994) Qualitätsdimensionen x Syntaktische Qualität x Semantische Qualität x Pragmatische Qualität (Kesh 1995) x Usability (Modellersteller und Modellverwender) x Wartbarkeit x Genauigkeit x Leistung x Systematik x Inhalt x Konstruktionsadäquanz x Sprachadäquanz x Wirtschaftlichkeit x Klarheit x Systematik x Vergleichbarkeit (Schütte/Rotthowe 1998; Rosemann/Sedera/Sedera 2001) (Moody 1998) (Burton-Jones/Weber 1999) (Bodart et al.

Entwickeln, dass der Wertbeitrag der Maßnahmen effektiv und effizient kommuniziert werden kann. 1 ist es dafür notwendig, eine kognitive Passgenauigkeit zwischen der Entwicklungsaufgabe und der dafür gewählten Repräsentationsform sicherzustellen. Abbildung 1-5 zeigt die Gestaltungsintention der einzelnen Methodenelemente. Die Modellierungssprache soll eine Repräsentation des Entwicklungsergebnisses, das heißt, dem Wertbeitrag der empfohlenen Maßnahmen zur Risikosteuerung, ermöglichen. Das Vorgehensmodell beschreibt den dafür notwendigen Prozess der Identifikation, Analyse, Entwicklung und Validierung von Maßnahmen zur Risikosteuerung.

Download PDF sample

Rated 4.65 of 5 – based on 35 votes