Geld und Währung by Prof. Dr. Eduard Lukas (auth.)

By Prof. Dr. Eduard Lukas (auth.)

Show description

Read or Download Geld und Währung PDF

Similar social sciences books

Altersbilder und Altenhilfe: Zum Wandel der Leitbilder von Altenhilfe seit 1950

Birgit Baumgartl ist als Beraterin/Dozentin in einer Unternehmensberatung tätig, die sich auf soziale Unternehmen und Wohlfahrtsverbände spezialisiert hat.

Die Entgrenzung der Männlichkeit: Verstörungen und Formierungen des Mannseins im gesellschaftlichen Übergang

Das Buch liefert eine umfassende Darstellung und examine der Entwicklung von Mannsein und Männlichkeit im Strukturwandel derArbeitsgesellschaft. Im Vordergrund steht die those, dass der neue Kapitalismus nach einer Sozialform Mann drängt, in deren Sog Mannsein und Männlichkeit zunehmend geraten. Im Mittelpunkt des Buches steht die those, dass die neuen technologisch-ökonomischen Strömungen Vergesellschaftungstendenzen freisetzen und nach entsprechenden Sozialformen suchen, die das Geschlechterverhältnis und die Männerrolle und das Mannsein neu, wenn auch ambivalent strukturieren.

Kirchlichkeit und Religiosität in Ostmittel- und Osteuropa: Entwicklungen – Muster – Bestimmungsgründe

Wenn in letzter Zeit vom Aufschwung der faith die Rede conflict, dann wurde immer wieder auch auf die scenario in Ostmittel- und Osteuropa verwiesen. Inwieweit hält eine solche Behauptung den empirischen Gegebenheiten stand? Olaf Müller untersucht in seiner Arbeit folgende Fragestellungen: Wie stellte sich die scenario im Hinblick auf die Kirchlichkeit und Religiosität der Menschen in den postkommunistischen Ländern unmittelbar nach dem politischen Umbruch dar, und wie hat sich das religiöse Feld seitdem entwickelt?

The Palgrave Handbook of Gender and Healthcare

An authoritative, cutting-edge assortment that brings jointly key specialists to supply an outline of the sphere. This new paperback version comprises three new chapters on human assets and health and wellbeing, end-of-life care and complementary and replacement drugs in addition to thorough updates to the creation and end.

Additional resources for Geld und Währung

Example text

Geschah dies aber, so war früher oder später ein nachfolgender Ausgleich der aus dem Gleichgewicht geratenen Zahlungsbilanz in der Tat vor allem deshalb zu erwarten, weil sich durch die deflatorische Senkung des allgemeinen Preisstandes des Inlandes dessen Export- und Importlage verschieben mußte. Man wurde für das Ausland billiger, und das Ausland wurde für einen relativ teurer, so daß der Export Förderung erfuhr und der Import abnehmen mußte. Auf solche Weise konnte dann die günstigere Gestaltung der Aktiv- und Passivseite der Position 1 (also der Warenbilanz), zusammen mit der ähnlich gearteten Wirkung auf die Aktiv- und 37 Passivseite der Position 2 (der Dienstleistungen), das Gleichgewicht der Zahlungsbilanz wiederherstellen.

Diese beiden Schwankungsgrenzen lagen aber jeweils so nahe an dem Austauschverhältnis der Goldparität, daß man im großen und ganzen eben kurz und knapp doch sagen konnte, daß im Rahmen de,> Goldautomatismus die Devisenkurse der Länder auf der Basis der Goldparität stabilisiert seien. Diese Wirkung des Goldautomatismus, die Devisenkurse der Goldwährungsländer, zu denen man um die Jahrhundertwende so gut wie alle fortgeschrittenen Volkswirtschaften zählen durfte, zu stabilisieren, erwies sich 36 als überaus vorteilhaft.

Leistungsbilanz"I). ). Gegebenenfalls treten Reparationen als eigene Position hinzu. In den "D i e n s tl eis tun gen" stecken Zahlungen, die aus dem Fremden\'erkehr, aus der überseeschiffahrt für fremde Rechnung, aus dem Transitverkehr auf den Eisenbahnen und dgl. mehr hinüber und herüber fällig werden. "Z ins e nun d D i v i den den" und sonstige Erträge, die das Inland aus Auslandsanlagen zieht, verbessern die Aktivseite; soweit solche umgekehrt das Ausland aus bestehenden Kapitalanlagen und Werttiteln im Inland aus diesem herausholt, belasten sie die Passivseite der Zahlungsbilanz des betreffenden Inlandes.

Download PDF sample

Rated 4.34 of 5 – based on 33 votes