Interkulturelle Integration als Aufgabe des by Frederike Wolf

By Frederike Wolf

Show description

Read Online or Download Interkulturelle Integration als Aufgabe des öffentlich-rechtlichen Fernsehens: Die Einwanderungsländer Deutschland und Großbritannien im Vergleich PDF

Similar german_2 books

Contra arma verbis. Der Redner vor dem Volk in der späten römischen Republik

Die Redekunst vor dem Volk im 1. Jahrhundert v. Chr. als aspect der politischen Strategie der Politiker sowie die paintings und Weise, wie ihre Reden die Bevolkerung Roms erreichten und diese beeinflussten, sind die Hauptthemen dieses Buches. Die romischen Volksversammlungen (contiones) werden als Schauplatz der politischen Debatte, als Rahmen fur eine direkte Verbindung mit der Plebs, als Quelle der Popularitat eines Redners sowie der politischen Propaganda untersucht.

Extra info for Interkulturelle Integration als Aufgabe des öffentlich-rechtlichen Fernsehens: Die Einwanderungsländer Deutschland und Großbritannien im Vergleich

Example text

Es kann durch seine Personalstruktur sowie sein journalistisches Angebot als Treffpunkt unterschiedlicher Kulturen fungieren und durch die Berücksichtigung von Zuwanderern auch zur generellen Akzeptanz von kultureller Vielfalt in der Gesellschaft beitragen. Die Studie beruht auf der Zielvorstellung einer toleranten Gemeinschaft, in der Menschen verschiedener Herkunft, auch mit Hilfe des öffentlich-rechtlichen Fernsehens, voneinander lernen und durch einen stetigen wechselseitigen Dialog gemeinsam die Zukunft ihrer kulturell vielfältigen Gesellschaft und ihr Zusammenleben gestalten.

Parekh 2008: 83). Bezüglich der zunehmenden Kritik am Assimilationsmodell und der Tendenz hin zu einer moderneren Auslegung von Integration auf Basis einer multikulturellen Gesellschaft heißt es: „In the last forty years, we have witnessed a veritable revolution around the world in the relations between states and ethno-cultural minorities. “ (Kymlicka 2007: 3) Gerade in Deutschland haftet dem Begriff Assimilation im allgemeinen Sprachgebrauch eine negative Konnotation an, die an Diskussionen um Leitkultur24 erinnert und an „forcible Germanisation“ (Brubaker 2003: 42).

Für das öffentlich-rechtliche Fernsehen gibt es keine allgemeingültige Definition, jedoch zeichnet es sich durch die folgenden Attribute aus (vgl. Campion 2005: 7): Erstens ist es universal, d. h. für jeden Bürger zugänglich. Zweitens ist es dazu verpflichtet, in Hinsicht auf die duale Rundfunkordnung und die Gebührenfinanzierung ein breites und umfassendes Qualitätsprogramm zu liefern, das die kommerziellen Sender in dieser Form möglicherweise nicht bieten. 3 im Detail beschäftigt. 2 näher erläutert werden.

Download PDF sample

Rated 4.14 of 5 – based on 48 votes