Kundenkontakte und Kundenkontaktsequenzen im Multi Channel by Sascha Steinmann

By Sascha Steinmann

Sascha Steinmann zeigt auf, wie die Kundenkontakte und Kundenkontaktsequenzen als multidimensionale Sachverhalte zu erfassen und mit Hilfe der Methoden der Sequenzanalyse auszuwerten sind.

Show description

Read or Download Kundenkontakte und Kundenkontaktsequenzen im Multi Channel Marketing: Ausprägungen, Determinanten und Wirkungen PDF

Best german_2 books

Contra arma verbis. Der Redner vor dem Volk in der späten römischen Republik

Die Redekunst vor dem Volk im 1. Jahrhundert v. Chr. als point der politischen Strategie der Politiker sowie die paintings und Weise, wie ihre Reden die Bevolkerung Roms erreichten und diese beeinflussten, sind die Hauptthemen dieses Buches. Die romischen Volksversammlungen (contiones) werden als Schauplatz der politischen Debatte, als Rahmen fur eine direkte Verbindung mit der Plebs, als Quelle der Popularitat eines Redners sowie der politischen Propaganda untersucht.

Additional resources for Kundenkontakte und Kundenkontaktsequenzen im Multi Channel Marketing: Ausprägungen, Determinanten und Wirkungen

Sample text

Silberer et al. 2007a S. 258). )3. Bei ihrer Kategorisierung berücksichtigen Silberer und Mau (2005 S. 338) auch die unterschiedliche Phasen im Kaufprozess. Hierdurch wird deutlich, dass die unterschiedlichen Arten der Kundenkontakte in den einzelnen Phasen des Kaufprozesses vielfältige Funktionen erfüllen können und sich diese Funktionen entlang der unterschiedlichen Phasen des Kaufprozesses verändern. 1 Multi Channel Marketing Begriffsverständnis Durch die Kombination von zwei oder mehreren Marketingkanälen entsteht ein Multi Channel Marketing-System.

Abbott 1995 S. 95). Die möglichen Elemente der Sequenz – die Zustände oder Ereignisse – stammen aus einer endlichen oder unendlichen Menge von möglichen Ereignissen (vgl. Gusfield 1999 S. 3), dem „Universe of Events“ (Abbott 1995 S. 4 Kundenkontaktsequenzen im Multi Channel Marketing 31 S. 202)7. B. bei der Betrachtung von DNA-Sequenzen, oder muss unter Berücksichtigung des interessierenden Sachverhalts festgelegt werden (vgl. Kruskal 1983 S. 231, Brüderl & Scherer 2006, S. 331, Silberer 2010 S.

Specht & Fritz 2005 S. 168). Die hieraus resultierenden Kanalkonflikte stellen eine der größten Gefahren für den Erfolg von Multi Channel Marketing Systemen dar (vgl. Day 1990 S. , Webb & Hogan 2002, Tsay & Agrawal 2004). Werden solche Dissynergien nicht erkannt, kann es zur gegenseitigen Kannibalisierung der Umsätze zwischen den Kanälen kommen statt Cross-Selling-Potenziale zu nutzen (vgl. Deleersnyder et al. 2002, Vaccaro & Iyer 2005 S. 177, Falk et al. 2007). Ist ein konsistentes Auftreten des Anbieters nicht mehr gewährleistet, hat dies negative Auswirkungen auf das wahrgenommene Risiko hinsichtlich einer Transaktion mit dem Anbieter, aber auch auf die wahrgenommene Nützlichkeit (perceived usefulness) einzelner Kanäle bzw.

Download PDF sample

Rated 4.51 of 5 – based on 28 votes